Follow by Email

Neuste Rezis:

Powered by Blogger.

Search

Wird geladen...

Blog-Archiv

Freitag, 17. August 2012

Neuzugänge nach dem Urlaub











Bin wieder aus dem wahrscheinlich besten Urlaub meines Lebens zurück. War zwar alles sehr stressig, aber es hat sich wirklich gelohnt. Die letzten paar Tage meines Urlaubs, bis es wieder ans Arbeiten geht, werde ich daher etwas ruhiger verbringen. Brauche nämlich etwas Zeit um mir meine neuen Bücher mal in Ruhe anzuschauen.














Das Erste neue Buch, habe ich mir in Berlin als Souvenir gegönnt. Den Ersten Teil von "Das Lied von Eis und Feuer". 
Freu mich sehr darauf, denn bisher habe ich von dieser Reihe nur Gutes gehört.


























Buch Nummer zwei, lag gestern nach meiner Heimkehr vor meiner Wohnungstür. "Dark Angels Fall", der Nachfolger von "Dark Angels Summer", ist ebenfalles ein Rezensionsexemplar vom Arena Verlag. Vielen Dank dafür. :)







Das dritte und letzte Buch ist heute Mittag mit der Post gekommen. Habe es eigentlich schon etwas früher erwartet, weil ich es schon vor geraumer Zeit vorbestellt habe. Aber ich glaub das ist bei dem Versandhaus meines Vertrauens etwas schief gelaufen. Ist aber ja nicht so schlimm, wäre ja eh nicht da gewesen. Aber jetzt ist Maggie Stiefvaters dritter und letzter Teil der wunderschönen Wolfsgeschichte in meinem Besitz´und ich freue mich nicht nur auf das Buch, sondern ehrlich gesagt auch darüber, nach diesem Buch endlich wieder eine Serie beendet zu haben. :)









Ihr seht ich habe nach wie vor eine Menge zutun. :) Und nehme mir nun zum geschätzten 1000x vor, mir ab jetzt wirklich, wirklich keine Bücher mehr zu kaufen. 




Donnerstag, 9. August 2012

Stressiger Urlaub


Hui da musste ich mich aber jetzt beeilen. Da ich die letzten Tage in meiner Heimat war und erst gestern Nachmittag wieder nach Hause gekommen bin hing ich jetzt ein bisschen hinterher mit "Die Flammende". Ich hatte mir aber vorgenommen das Buch noch vor Donnerstag auszulesen, weil ich heute mit Conny bis einschließlich Sonntag auf einem Festival bin und da natürlich gar nicht lesen kann. Und am Montag geht's dann gleich weiter für 4 Tage nach Berlin. Für die Fahrt und die Abende wollte ich mir dann "Dark Angels Summer" mitnehmen.
Lange Rede kurzer Sinn, ich habe mich gestern und heute morgen noch richtig abgestresst zwischen Wäsche waschen, Wohnung aufräumen und Sachen packen mein Buch noch auszulesen und ich habe es tatsächlich geschafft. Jetzt kann ich mich ab Montag auf ein neues Buch freuen, dass ich euch ja im letzten Post auch schon einmal vorgestellt habe.

Hier trotzdem nochmal das wunderhübsche Cover und der Klappentext von Dark Angels Summer von Kristy Spencer und Tabita Lee Spencer.



Es ist der Sommer, in dem Dawna und Indie beide 17 Jahre alt sind - vertraute, verrückte, beunruhigende 33 Tage lang. Gemeinsam mit ihrer Mutter kehren sie zur Oase ihrer Kindheit zurück: Whistling Wing, voll mit Erinnerungen an die geliebte Granny. Aber Whistling Wing hat sich verändert. Nicht jeder hier spielt mit offenen Karten, Freund und Feind lassen sich immer schwerer voneinander unterscheiden und ein Schwarm unheimlicher Vögel sorgt für Unruhe und Angst unter den Einwohnern. Und was hat es mit dem geheimnisvollen Fremden auf sich, von dem Indie sich so magisch angezogen fühlt? Fast ist es zu spät, als Indie und Dawna beginnen, zu verstehen, was geschieht. Und erkennen, dass sie die, die sie lieben, opfern müssen, um das aufzuhalten, was sich über ihnen zusammenbraut. Zwei Schwestern, eine verbotene Liebe und ein tragisches Geheimnis: Packende Romantasy für alle Fans von Kerstin Giers "Rubinrot"-Trilogie, "Biss" und "Göttlich verdammt".

Freu mich wirklich schon drauf. Aber erstmal freue ich mich riesig auf das Festival mit Conny. Ich  wünsche euch ein wunderschönes Wochenende. Und drückt uns die Daumen, dass wir schönes Wetter haben und nicht im Matsch versinken müssen. :D


Montag, 6. August 2012

Neu im Regal: Dark Angels Summer





Bei der ganzen vorurlaublichen Freude letzte Woche, hätte ich beinahe vergessen, euch mein neuestes Buch vorzustellen, dass letzte Woche ganz unverhofft den Weg zu mir gefunden hat. Es handelt sich um ein Rezensionsexemplar vom Arena Verlag, und an dieser Stelle ein ganz ganz dickes Daaaaankeschön hierfür. :)

Ach, ich finde dieses Cover so wunderschön. Eine echte Augenweide in meinem Bücherregal muss ich sagen. Und auch der Klappentext spricht für sich. "Dark Angels Summer" ist auf jeden jeden Fall mein nächstes Buch!! Noch ein Grund mehr, mir endlich wieder mehr Zeit zum Lesen einzuräumen.




Samstag, 4. August 2012

Mona liest gerade: Die Flammende


Na da sieht man doch schon wieder einen Fortschritt. Diesmal habe ich "nur" eine Woche für "Die Beschenkte" gebraucht. Schon ein großer Fortschritt zum Buch davor. Jetzt habe ich ohnehin 2 Wochen Urlaub. Werde wahrscheinlich viel unterwegs sein, aber hoffe trotzdem meine Abende ausgiebig mit Lesen verbringen zu können.
"Die Beschenkte" hat mir echt super gefallen und deswegen ist der Nachfolger dieses Buches auch mein Nächstes Projekt:



Ich hoffe der Zweite Teil ist ebenso gut wie "Die Beschenkte". "Die Flammende" ist nicht als Fortsetzung von "Die Beschenkte" anzusehen. Es spielt jedoch in der selben Welt, einige Jahre vor den Ereignissen des ersten Buches. Hier noch die Buch-Info für euch: 

Wer das Mädchen mit den Haaren wie Feuer einmal gesehen hat, wird sie nie wieder vergessen: Fire übt eine unwiderstehliche Macht auf alle Lebewesen in ihrer Nähe aus. Zudem kann sie in die Gedanken anderer Menschen eindringen - nur nicht in die von Prinz Brigan. Wer ist dieser unnahbare Feldherr, und welche Rolle spielt er im Kampf um den Thron? Fire kann sich dem Netz aus Verschwörungen, das sich um sie herum entspinnt, nicht entziehen. Ebenso wenig wie dem Mann, der so widerstreitende Gefühle in ihr hervorruft ...

Freitag, 3. August 2012

Das offene Bücherregal...


seid einigen Wochen darf ich es bewundern, wenn ich in der Stadt zum Einkaufen bin. Heute dachte ich, ich stell es euch mal vor, weil ich die Idee einfach klasse finde. 























Dieses Regal steht auf dem Marktplatz unserer Stadt am Ausgang der Tiefgarage. Hier kann man sich 365 Tage im Jahr zu jeder Tages- und Nachtzeit Bücher ausleihen oder wieder zurückbringen. Das Ganze ohne Leihfrist oder Leihgebühr. Alte Bücher die man selber nicht mehr benötigt und die Zuhause nur einstauben würden, kann man einfach ins Regal stellen und von anderen Leuten ausleihen lassen. Die Idee ist echt klasse, und es macht immer wieder Spaß, am Regal stehen zu bleiben und zu schaun, ob etwas für einen dabei ist. Eine kleine Schatzsuche sozusagen. Glück hatte ich bisher noch nicht, aber ich gebe nicht auf. ;)

Mehr zu dem offenen Bücherregal in unserer Stadt erfahrt ihr hier.


Wie findet ihr diese Idee? Habt ihr auch schon einmal ein solches offenes Bücherregal gesehen? Steht auch in eurer Stadt so etwas oder habt Erfahrungen damit gemacht? 


Donnerstag, 2. August 2012

Abaton: Vom Ende der Angst










Autor:
Christian Jeltsch
Olaf Kraemer 
Titel:
Abaton
Vom Ende der Angst 
Seiten:
400 (Hardcover)
Verlag:
mixtvision  
Preis:
16,90 € 






















Linus, Edda und Simon, 3 jugendliche aus verschiedenen Teilen Deutschlands lernen sich in einem 3 tägigen Camp in Berlin kennen. Alle drei haben diese Reise gewonnen weil sie ein besonders tolles Referat über ihre persönliche Zukunftsvisionen an ihrer Schule abgehalten haben. Für Edda und Simon ist dieses Camp eher unbedeutend, doch für Linus ist es seine einzige Chance etwas über den Verbleib seiner Eltern zu erfahren. Seine Eltern waren Wissenschaftler und sind ein Jahr zuvor bei einer geschäftlichen Reise nach Berlin, dort in der U-Bahn spurlos verschwunden. Linus hat sich gut vorbereitet und plant in das Tunnelsystem Berlins abzusteigen und dort seine Nachforschungen anzustellen. Als Edda und Simon von seiner Geschichte erfahren möchten sie ihm helfen und gehen mit ihm. Doch als sie ihre Mission starten, bemerken sie schnell, dass sie verfolgt werden. Mit Mühen entkommen sie ihren Verfolgern und Linus entdeckt allerhand merkwürdiges in den Tunnelsystemen. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Was hat es mit den Merkwürdigen Zeichen auf sich, die überall im Tunnelsystem zu finden sind? Wer war der merkwürdige Mann, der scheinbar in einer Wand verschwunden ist? Und aus welchem Grund werden sie von bewaffneten Männern verfolgt?  Keine dieser Fragen scheint sich zu erklären und auch nach dem Camp ist für keinen der Jugendlichen irgendetwas wie es war.

Rezension:
Zunächst war ich skeptisch muss ich gestehen. Ich dachte ich bin mit 24 nun schon ein wenig zu alt um mich mit 14-jährigen Protagonisten zu identifizieren. Wahrscheinlich deshalb hat es auch für mich etwas gedauert, bis ich mich in die Geschichte eingefunden hatte. Aber jetzt muss ich sagen, ich bin echt sehr positiv überrascht. So eine Art von Geschichte habe ich als Jugendbuch nicht erwartet und irgendwann ist es mir auch echt schwer gefallen das Buch beiseite zu legen. Man wird förmlich in die laufende Geschichte reingeworfen. Die Szenen wechseln oft und schnell von der Haupthandlung des Buches, in die Vergangenheit aller 3 Protagonisten und wieder zurück. Zwischendurch erfährt man auch immer etwas über die merkwürdige Spezialeinheit die die 3 regelrecht auf dem Kiecker zu haben scheint. Keinesfalls aber, hat mich dieser rasante Wechsel verwirrt und ich hatte auch nicht den Eindruck den Überblick zu verlieren. Die Story an sich hat mich regelrecht fasziniert. Sie nimmt immer weiter an Fahrt auf ohne nachzulassen.
Zuerst hatte ich den Eindruck, die drei Protagonisten seien eher oberflächlich aber schnell musste ich auch hier meine anfängliche Meinung revidieren. Denn bald wird klar das die 3 Jugendlichen, so unterschiedlich sie auch sind, alle eine schreckliche und traumatisierende Vergangenheit verbindet, die tiefer geht als ich anfangs dachte. Und noch etwas: Alle 3 haben etwas außergewöhnliches an sich, dass aber bis zum Ende des Buches nicht zu verstehen ist, und dem Leser immer wieder ein Rätsel bleiben wird.

Fazit: Ein außergewöhnliches und spannendes Buch. Viel mehr als ich von einem Jugendbuch erwartet habe. Ich denke hier kommt auch jeder Erwachsene auf seine Kosten!


Wir lesen:

Wir lesen:
Kristy & Tabita Lee Spencer
Dark Angels Summer

30 von 475 Seiten


P.C. Cast
Elphame's Choice

54 von 464 Seiten

Mitglieder

Zu finden bei:

Seitenaufrufe

Blog-Roll